Wir sind stolz auf unsere Zertifizierung. Seit 2008 finden ständige Überprüfungen statt, aktuell nach dem Diakoniesiegel Pflege Version 3 und der
ISO 9001:2015.

Was ist eine Zertifizierung?

Als Zertifizierung bezeichnet man ein Verfahren, mit dessen Hilfe die Einhaltung bestimmter Standards für Produkte und Dienstleistungen sowie ihre jeweiligen Herstellungsverfahren einschließlich der Handelsbeziehungen nachgewiesen werden kann.

Bereits seit 1999 bietet EQ ZERT in Kooperation mit dem Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung (DQE) die Zertifizierung nach dem Diakonie Siegel an.

EQ ZERT hat in Kooperation mit dem Diakonischen Institut für Qualitätsentwicklung ein Zertifizierungsverfahren entwickelt, welches stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen ermöglicht, eine Zertifizierung nach dem „Diakonie-Siegel Pflege“ und ggf. auf Grundlage von ISO 9001 zu erlangen. Das Diakonie-Siegel Pflege wählt hierbei ab der Version 2 einen prozessorientierten Ansatz mit den Bereichen „Führungsprozesse“, „Kundenbezogene Prozesse“ sowie „Unterstützende Prozesse“ und berücksichtigt vollständig die Anforderungen der ISO 9001.

Qualitätsmanagement

Qualitätsbeauftragte
Gisela Lindenau
Pflegefachkraft

Ausbildung:
Pflegedienstleitung

Leitsätze zur Diakonischen Pflege- und Betreuungsqualität

Das christliche Menschenbild ist Grundlage unserer Konzeptionen sowie unseres diakonischen Handelns.

Unsere Pflege und Betreuung orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Kunden.

Wir laden unsere Mitarbeitende ein, das diakonische Profil mit zu entwickeln und zu leben.

Diese drei Leitsätze bilden die Grundlage unseres Qualitätshandbuches

„Denn das gehört zu einem christlichen Herzen,
daß es sich dankbar erweise,
nicht allein vor allem Gott gegenüber,
sondern auch den Menschen.“

(Martin Luther)

Seit Juni 2008 ist unsere Einrichtung zertifiziert nach dem Diakonie Siegel Pflege Version 2 und der ISO 9001:2015. Eine Zertifizierung bringt unserer Einrichtung weit mehr als nur die gesetzlichen vorgeschrieben Qualitätsnachweise. Sie setzt nach dem angeschlossenen Verfahren einen Qualitätsentwicklungsprozess in Gang, der kontinuierlich eine Qualitätssicherheit zum Ziel hat.

Dazu haben wir ein Qualitätsmanagementsystem entwickelt, nutzen es und überprüfen es regelmäßig auf seine Wirksamkeit. Interne und externe Audit beleuchten alle Prozesse.

Die tägliche Arbeit erfolgt strukturiert und schärft den Blick für Details. Die ermittelten Ergebnisse bilden die Grundlage für die Entwicklung neuer Strategien zur Verbesserung der Pflegequalität.

Wir analysieren auftretende Fehler. Durch geeignete Maßnahmen versuchen wir sicherzustellen, dass der gleiche Fehler nicht nochmals auftritt.

Reklamationen werden unter Einhaltung einer klaren und fairen Linie gegenüber Kunden und Mitarbeitenden prompt und vertraulich behandelt.

Wir fördern die Kreativität, den offenen Blick und das Engagement aller Beteiligten und nutzen die daraus entstehende Ideen für die Weiterentwicklung der Evangelischen Sozialstation Osthofen.

Wir verpflichten uns die Qualitätspolitik und die Qualitätsziele auf allen Ebenen der Einrichtung umzusetzen.

Gisela Lindenau
Qualitätsbeauftragte

„Man muss etwas vom Wesen der Bewegung
verstehen, um einen Sinn für die Zukunft zu erlangen.“

(Aristoteles)

Evangelische Sozialstation Osthofen · Auf der Rosselshecke 16 · 67574 Osthofen · Telefon (0 62 42) 35 53 · Fax 6 08 69 · eMail · Impressum